Symbolbild Covid-19 Viren
Anzeige

Alzey (as) – Im Alzeyer DRK-Krankenhaus liegt seit gestern der erste Patient, der am Coronivirus Covid-19 erkrankt ist.

Am heutigen morgen gab es diagnostische Gewissheit: Erkrankt am Covid-19 Virus.
“Der Patient wurde gestern mit Fieber und Atemwegsproblemen eingeliefert und direkt intensiv überwacht” erklärt Dr. med. Alexander Frohmajer, Ärztlicher Direktor des DRK-Krankenhaus.
Der Patient sei aktuell stabil, benötige jedoch Intensivmedizinische Überwachung, zu ihm ins Isolierzimmer der Infektionseinheit gelange man lediglich über einer Schleuse.
Man versuche zudem so wenig wie möglich Mitarbeiter in Kontakt mit ihm kommen zu lassen, daher wird der Patient vornehmlich von de(r)nselben Pfleger*innen versorgt.

Anzeige

Auf die Frage wie denn das Alzeyer DRK-Krankenhaus auf weitere Fälle eingerichtet wäre, konnte Dr. Frohmajer beruhigen “Wir haben aktuell 3 vollwertige Intensivbeatmungsgeräte sowie weitere Beatmungsmöglichkeiten. Kapazitäten werden vorgehalten, so dass wir hier jederzeit umschichten und umstrukturieren könnten, sicherlich kämen wir irgendwann an unsere Grenzen, aber aktuell sei man davon entfernt”.

Als Schwerpunktklinik wäre zudem die Uni Mainz zuständig, aber auch Ausweichmöglichkeiten nach Bingen seien gegeben.
Weitere Angaben zum Patienten selbst wolle man zum Schutz des Patienten nicht machen.

 

 

Anzeige