Worms, Paternusstraße, Döner-Imbiss
Anzeige

Worms (ots) – Gestern, kurz nach 17 Uhr wird eine zunächst unklare Bedrohungslage gemeldet. Ein Mann sei mit seinem PKW in rasanter Fahrweise vor einem Dönerimbiss in der Paternusstraße aufgetaucht, habe gestoppt und aus dem Kofferraum eine Schusswaffe hervorgeholt. Diese habe er durchgeladen und in Richtung der Lokalität gezielt. Im Imbiss sei er dann überwältigt worden und werde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Wie sich herausstellt, hat der 26-jährige Mann bei Anfahrt vor den Imbiss trotz Vollbremsung eine gegenüberliegende Hausfassade beschädigt. Nach Drohung die Waffe wieder in den Kofferraum seines PKW zurückgelegt und sich dann in die Räumlichkeiten begeben.

Anzeige

Hintergrund seines Handelns war offenbar eine zwei Tage zuvor erfolgte Körperverletzung zum Nachteil seines Vaters, worüber er mit dem Betreiber des Döner-Imbiss reden wollte. Im PKW wird eine Schreckschusspistole aufgefunden und sichergestellte. Verletzt wird niemand. Die Polizei war mit 19 Kräften im Einsatz.

Anzeigen