Symbolbild

Alzey (as) – 134 Personen im Landkreis Alzey-Worms und in der Stadt Worms mit Corona-Virus infiziert – 11 sind wieder gesund
Die Zahl der mit dem Coronavirus im Landkreis Alzey-Worms und in der Stadt Worms infizierten Personen hat sich in den vergangenen 24 Stunden um 9 erhöht. Stand 27. März 2020, 16 Uhr, liegen dem Gesundheitsamt 134 schriftliche Bestätigungen infizierter Personen vor. Aufgrund des großen Informationsbedarfs in der Bevölkerung werden die Zahlen der mit dem Virus infizierten Menschen in Worms und Alzey sowie in den Verbandsgemeinden im Landkreis Alzey-Worms separat aufgelistet: Worms (59), Alzey (8), VG Alzey-Land (18), VG Wörrstadt (9) , VG Wöllstein (2), VG Monsheim (6), VG Wonnegau (25) und in der VG Eich (7). Drei Personen befinden sich im Krankenhaus. Elf ehemals positiv-getestete Personen im Landkreis Alzey-Worms und eine Person in Worms gelten als geheilt und konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Sie werden jedoch in der Statistik der positiven Fälle weiter mitgeführt.

Kreis trifft familienfreundliche Entscheidung

Um Eltern und Tagespflegepersonen in der besonderen Situation der Corona-Krise nicht allein zu lassen und die notwendigen Betreuungsmöglichkeiten auch für die Zukunft zu sichern, hat der Kreisvorstand mittels einer Eilentscheidung die Aussetzung der Krippen- und Hortbeiträge für den Monat April 2020 sowie die Weiterzahlung der Vergütungen an die Tagespflegepersonen im Landkreis Alzey-Worms verfügt. Die Regelung betrifft nur Eltern, die derzeit keine Notgruppen nutzen.

Anzeige

Viele Angebote zur Hilfe

Aktuelle Informationen und zahlreiche Hilfeangebote im Landkreis sind auf der Homepage der Kreisverwaltung Alzey-Worms unter www.kreis-alzey-worms.de eingestellt. Die Mitarbeitenden am Bürgertelefon beantworten von Montag bis Freitag, unter (06731) 408-5555 von 8 bis 17 Uhr oder per Mail: info@alzey-worms.de Ihre Fragen.

Anzeige