Anzeige

Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms ehrt die Jahrgangsbesten des Handwerks
Ausbildungsmax der Sparkasse Worms-Alzey-Ried

Anzeige

Alzey (as) – Gerne hätte die Kreishandwerkerschaft die jahrgangsbesten Auszubildenden, ihre Familien und Vertreter ihrer Ausbildungsbetriebe zur traditionellen Lehrabschlussfeier eingeladen und ihnen dort ihre Urkunden und Auszeichnungen feierlich übergeben. Doch auf Grund der Corona-Pandemie mussten die Feierlichkeiten abgesagt werden. „Wir bedauern das sehr, wollten aber dennoch die drei Jahrgangsbeste zu Ihren tollen Leistungen ehren“, so KHS-Geschäftsführer Dirk Egner.
Das neue Alzeyer Gebäude der Sparkasse Worms-Alzey-Ried bot in kleinem Kreis den feierlichen Rahmen zur jährlichen Überreichung des Sparkassen-Ausbildungsmax. Der Preis wird gemeinsam mit einer Urkunde an die besten Azubis überreicht und ist mit je 300, 200 und 100 € dotiert.
Was für eine tolle Leistung. Sie können wirklich stolz auf sich und Ihren Erfolg sein“, gratuliert Sparkassenvorstand Frank Belzer den Jahrgangsbesten des regionalen Handwerks.
In den vergangenen Jahren haben die Auszubildenden viele Anstrengungen unternommen, um an diesen Punkt zu gelangen. Dies wird sich auszahlen, denn somit haben die Absolventen eine hervorragende Ausgangslage für Ihren weiteren beruflichen Erfolg geschaffen
Das Handwerk braucht kompetente Fachkräfte, die bereit sind, sich in technisch anspruchsvollen Berufen ständig weiterzubilden. Mit Meisterkursen und Studium haben die drei Besten bereits begonnen den ihren Karriereweg weiter zu verfolgen.

Passend dazu überreichte Handwerkskammerpräsident Hans-Jörg Friese die Weiterbildungsgutscheine der Handwerkskammer Rheinhessen und gab einen Ausblick auf die Erfolgsgeschichten, die das Handwerk bietet.
Beispielhaft dafür stehen die Jahrgangsbesten 2021:

Platz 1:
Jakob Hofmann Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik aus Albig
Ausbildungsbetrieb Lang Haustechnik GmbH in Gau-Odernheim

Platz 2:
Tobias Regente Elektroniker aus Flörsheim-Dalsheim
Ausbildungsbetrieb Gerhard Schneider in Ober-Flörsheim

Platz 3:
Bastian Eisen Kraftfahrzeugmechatroniker aus Frei-Laubersheim
Ausbildungsbetrieb Autohaus Bayer GmbH Alzey

Gunter Hofmann, Vater des Jahrgangsbesten, war gemeinsam mit Bruder Achim unter den Anwesenden. Uwe Frondorf, Obermeister der Alzeyer Innung für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik, freute sich bei der Gelegenheit den beiden Inhabern des SHK-Betriebs Hofmann in Albig die Silbernen Meisterbriefe zu überreichen.

Anzeige